google map div ready

Katharinenkirche Von Muhu

Die zu einer der aufallendsten frühgotischen Bauten zählende Muhu Kirche gehört zur Gruppe der Saare-West Kirchen. Die Kirchen von Pöide, Karja und Muhu hat man in der Architekturgeschichte als eine Gruppe der gemeinsamen Stilentwicklung betrachtet, die die Blütezeit der Gotik in der Baukunst von Saaremaa vertritt. Zum ersten Mal wird die Kirche in Chroniken von Hermann von Wartberge im Jahre 1267 erwähnt. Als Schutzheilige der Kirche gilt die Heilige Katharina aus Alexandrien.   

Bei den stilreichen Hausteinrahmenwerken der Kirchenfenster lässt sich ein enger Zusammenhang mit der Kathedralgotik Westeuropas erkennen. Die im Jahre 1980 gefertige Vitrage wurde von Eva Jänes gestaltet. 

In dem sauber verarbeiteten Steindekor fehlen fast völlig die Figuren und Pflanzornamente, die für die ungefähr gleichzeitig erbauten Kirchen in Karja und Pöide charakteristisch sind. Den interessantesten Teil des Kircheninterieurs bilden die hauptsächlich im Chorraum bewahrtgebliebenen Fragmente der Wandmalerei, die ins Ende des 13. Jahrhunderts datiert werden.    

Katharinenkirche Von MuhuKatharinenkirche Von MuhuKatharinenkirche Von MuhuKatharinenkirche Von Muhu
Webseite:http://www.eelk.ee/muhu/
E-Mail:muhu@eelk.ee
Adresse:Dorf Liiva, Muhu, Eesti
Landkreis:Saaremaa
PLZ:94701